ÜBER UNS

Soul Light Journeys wurde Anfang 2001 von Tammie Olsen und von Liz Prince nach langer Suche nach einer wirksamen Technik für das Entfernen negativer Energie, Fremdbesetzungen durch Wesenheiten und andere tieferfrequente Lebensformen bei Menschen und Orten entwickelt.

Tammie -

mein geistiger Pfad ist schnell und spiralförmig geworden, seit ich in diese Themenbereiche nach dem Zusammenbruch meiner Ehe vor drei Jahren hineingeraten bin. Dem folgte ein irgendwie schon ein wenig "direkter" gechannelter Hinweis von "Spirit" (über einen hellseherisch begabten Freund) der mir den kleinen "Stubs" gab, den ich benötigte, um in die Öffentlichkeit zu gehen. Am nächsten Tag erhielt ich einen Job als Tarot-Leserin in einem Esoterik-Shop, in dem ich meine Kollegin und feste Freundin Liz kennenlernen sollte. Ich arbeitete in diesem Shop für einige Monate bis zur Schließung im November 2000 und in meiner Zeit war ich dort für die Förderung der psychischen Entwicklung und für Meditationsgruppen, die auch heute noch bestehen, verantwortlich.

Seit dem Tag an dem ich die geistige Mitteilung erhielt, habe ich auf dem wenigen Wissen, das ich bereits hatte, durch viel Lesen, Erforschen und vor allem auch durch Gespräche mit Leuten , die ich wegen ihres spirituellen Vorsprunges schätzen und respektieren lernte, schrittweise mein heutiges Wissen aufgebaut. Dabei habe ich durch mittels persönlicher wie auch Internetkontakte zu Menschen in meinem ganzen Land und der übrigen Welt Heilungswissen und andere Informationen ausgetauscht, Freundschaften geschlossen, während ich mich übte und lernte, mich auf meine eigene Intuition und meine geistige Verbindung zu verlassen.


Dies alles führte zu einem vollen Zugriff auf alle meine Fähigkeiten im Sinne hellseherischer, hellfühliger und hellhöriger Talente, die ich beim Channeln und in Verbindung mit dem Tarot verwende, welches ich sowohl spirituell als auch in der Art der heiligen Kabbala lese. Ich bin zum einen Reiki Master/Teacher nach Usui Shiki Ryoho Reiki und zum anderen Grandmaster in den Systemen Golden Phoenix Universal Energies und Reiki 123. In beiden Fällen habe ich die Ehre, die erste Großmeisterin in Australien sein zu dürfen. Ich arbeite auch viel mit Kristallen, sowohl zu Heilungszwecken als auch bei der Klärung von Fremdbesetzungen.

Meine Rolle in unserer Arbeit ist die des Pfadfinders, einen sicheren Durchgang zu schaffen durch den ich Liz als Traumgängerin in die spirituellen Ebenen leite, damit sie diese mit ihren Geistführern und denen des Klienten verbinden kann. Nachdem dies erreicht ist, bin ich zudem noch für das Aussenden der Heilungsenergien an den Klienten und den Fremdgeist (mittels Reiki, Düften und Räuchern) verantwortlich, während Liz alle Verbindungen zwischen beiden trennt und die Besetzungen ins Licht schickt. Wenn dies alles erledigt ist, führe ich Liz zurück in unsere Welt und erde sie erneut in der physikalischen Realität, in ihrem physikalischen Körper.


Sobald sie von Fremdbesetzungen gereinigt sind, steht es den Teilnehmern frei, ihre Seelenreise zu beginnen. Innerhalb dieser Reise kann der Teilnehmer, in einem bewußten Zustand die Astralreise erfahren, indem er in einen solchen astralen Bereich geführt und in die Lage versetzt wird sich bewußt mit seinen Geistführern zu verbinden. Sobald die Verbindung zustandekommt, kann der Teilnehmer seinen Lebensplan einsehen und er kann weiterhin alle mögliche Fragen stellen, die Wünsche, vergangene sowie gegenwärtige und zukünftige Ereignisse betreffen.

Meine Rolle während der Reise ist noch einmal die des Pfadfinders, der Liz und den Teilnehmer in die geistigen Welten führt, bis sie sicheren Kontakt mit ihren Führern bekommen und dann noch für eine sichere Rückkehr von diesen Welten in die hiesige und den physikalischen Körper zu sorgen, sobald die Reise beendet wird.

Pfadsucher sind nicht Traumgänger (dreamwalkers), da unsere Fähigkeiten unterschiedlich sind, und sich ergänzen. Eine Fähigkeit kann nicht ohne die andere effektiv arbeiten und es gibt noch viele Dinge in diesen Bereichen zu lernen.

Ich freue mich, meine geistigen Weg fortzusetzen und mit vielen von Ihnen Kontakt zu bekommen, während ich Ihnen allen bis dahin Licht & Liebe zusende.

***

Liz , - ich begann meine geistige Reise ungefähr vor 11 Jahren nach dem Zusammenbruch meiner Ehe. In dieser Zeit wurde ich mit vielen Dingen konfrontiert, ohne Wissen, wie ich damit umgehen sollte. Nachdem ein Freund mit klarmachte, daß ich an mir selber arbeiten, meine Probleme lösen und in Richtung einer für mich lohnenden Zukunft arbeiten sollte, entschied mich ich, das Lesen des Tarot zu erlernen.

Durch das Tarot erfuhr ich, daß es für mich eine bessere Lebensweise gibt und daß die Welt in einer spezifischen Weise...aber eben nicht immer auf meine meine Weise arbeitet. Das Tarot führte mich zu spirituellen Büchern und half mir auch, mich an meine geistige Führung anzuschließen. Diese Führer haben mir seither durch Lesungen, gechannelte Botschaften geholfen oder auch indem sie mich auf Informationen in Büchern aufmerksam machten und mich beauftragten, diese zu lesen.

Sobald ich mich entschieden hatte, einem geistigen Pfad zu folgen, wurde mir Arbeit (ungefähr vor sechs Jahren) in einem spirituellen Center angeboten und ich las dort für andere das Tarot. In diesem Center erlernte ich mit Kristallen als einem mächtigen Heilungswerkzeug zu arbeiten. Von hier wurde mir in einem spirituellen Shop mehr Arbeit angeboten, in dem ich dort für ungefähr einundeinhalbes Jahr Tarot-Lesungen machte, wobei ich meine Erfahrungen in vielen unterschiedlichen Bereichen vertiefen konnte. Ich veranstaltete Seminare und Workshops zum Tarot und dem Heilen mit Kristallen bis zur Schließung des Shops im November 2000 . Nach der Schließung des Shops bin ich Lehrer des Usui Reiki und auch in das Golden Phönix Reiki System eingeweiht worden.

Zu Jahresbeginn 2001 (Februar), wurden meine Freundin und spirituelle Arbeitskollegin , Tammie Olsen und ich, von Spirit, mit einer speziellen Art des Löschens negativer Energie bei Menschen und Orten beauftragt, manchmal auch "Entity Clearances" genannt. In ihrer Rolle als Pfadfinder in den geistigen Welten, führt sie uns durch die Clearingarbeit. Ich bin der Pfad- oder Traumwanderer und meine Aufgabe ist es, die bewußte Astralreise zu unternehmen, uns an unsere geistigen Führer und das hohe Selbst des Klienten abzuschließen sowie alle möglichen astralen Anhaftungen/Besetzungen klar zu erkennen, die von negativen Kräften in der Aura und den Chakren des Klienten gesetzt worden sind.


Einmal in der Geistform, kann ich, eine Menge geistige Hilfsmittel benutzen, um Anhaftungen zu löschen. Da ich im der geistigen Welt arbeite, kann ich mich mit Leuten überall in der Welt auf die Entfernung hin verbinden, ohne körperlichen Kontakt mit ihnen haben zu müssen.

Sobald eine Person von aller negativen Energie befreit ist , kann sie sich auf ihrer Seele-Reise "einschiffen". Diese Reise aktiviert den Kontakt mit ihrem höheren Selbst- und ihren Führern und ermöglicht es ihr auf ihre eigenen Informationsquellen zugreifen zu können. Dieses passiert, während eines meditativen Zustandes und während ich die Reise mit ihnen mache und sehe, was sie " sehen " und helfe, ihnen sich zu schützen, ohne ihre Reise zu behindern. Sobald die Person Kontakt zu ihren Führern hat, ist es mir nicht erlaubt, mit ihnen weiterzugehen und so habe ich zu warten, bis ich sie bei ihrer Rückkehr von der Reise begleiten kann.

Ich habe die Fähigkeit eines Schamanen, in Ihre Träume zu gehen. Es ist eine natürliche Fähigkeit und wenn jemand für diese Erfahrung reif ist, dann kommt sie auch. Mein Ziel ist es, andere Traumgänger mit Techniken und Schutzmitteln zu unterstützen, um den Übergang in diese Bereiche zu erleichtern.

Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen und schicke Ihnen bis dahin ebenfalls Licht und Liebe.